Load Balancer

Viele Menschen nutzen das Internet für Recherchen und virtuelle Einkaufstouren. Dies stellt eine zunehmende Belastung der Webserver sicher, die für die Bereitstellung von Online-Shops, Informationsportalen und Unternehmenswebsites verantwortlich sind. Parallel zum Web-Verkehr steigen auch die Anforderungen der Benutzer. Insbesondere im Dienstleistungssektor ist für Webanwendungen eine schnelle und sichere Transaktion erforderlich. Daher ist die Verfügbarkeit einer Website maßgeblich dafür verantwortlich, ob aus einem Seitenbesucher, der ein potenzieller Kunde ist, ein Kunde wird.

Was ist ein Load Balancer?

In der Regel ist jeder Domain ein Webserver zugeordnet, der für die Verarbeitung der Anfragen zuständig ist. Eine Anfrage ist zum Beispiel das einfache Aufrufen Ihrer Webseite durch einen Nutzer, der die URL in die Adresszeile seines Webbrowsers eingibt, dann werden die entsprechenden Daten vom Server abgerufen.

Fällt dieser Server allerdings aus, zum Beispiel aufgrund von Überlastung, erhalten die Nutzer eine Fehlermeldung in Form eines HTTP-Status-Codes. Der vermutlich bekannteste Statuscode ist 404: Not found.

Load Balancer dienen dazu dieses Problem zu verhindern, indem sie beispielsweise die Lasten auf mehrere Server verteilen.

Wie funktioniert ein Load-Balancer?

Ein Load Balancer ermöglicht es die Domain auf verschiedene Server zu verteilen, indem die untergeordneten Webserver mit Domain-Zusätzen wie www1, www2, www3 usw. benannt werden. Diese Benennung bewirkt, dass eine Internetseite unter einer Adresse verfügbar ist, sich dahinter aber mehrere Webserver verbergen. Diese Verteilung wirkt somit aktiv einer Serverüberlastung entgegen, da die Anfragen auf verschiedene Webserver verteilt werden.

Die technische Grundlage für Load Balancer bildet das DNS-Verfahren.

Welche Vorteile bieten Load Balancer?

  • geringere Ladezeiten
  • automatische Lastenverteilung
  • Vorbeugung von Serverausfällen
  • verbesserte Skalierbarkeit
  • Updates und Konfigurationen im laufenden Betrieb möglich ohne spürbaren Perfomanceverlust

Wie können Sie Load Balancer in Ihrem Unternehmen einsetzen?

Load-Balancer eignen sich besonders für Webseiten mit unregelmäßigem Besucheraufkommen. Insbesondere Webshops können massiv von einem Load-Balancer profitieren, wenn zum Beispiel aufgrund einer gelungenen Marketingaktion die Besucherzahlen rapide ansteigen, könnte es zu einer Überlastung aufgrund erhöhter Anfragen kommen und Sie können dieser Überlastung mit einem Load Balancer entgegenwirken.

Load-Balancer eignen sich besonders für Webseiten mit unregelmäßigem Besucheraufkommen. Insbesondere Webshops können massiv von einem Load-Balancer profitieren, wenn zum Beispiel aufgrund einer gelungenen Marketingaktion die Besucherzahlen rapide ansteigen, könnte es zu einer Überlastung aufgrund erhöhter Anfragen kommen und Sie können dieser Überlastung mit einem Load Balancer entgegenwirken.

Gerne beraten wir Sie in diesem Bereich und finden mit Ihnen eine gemeinsame Cloud-Lösung für ihr Unternehmen. Kontaktieren Sie uns einfach hier.

Published On: 14. April 2020 / Kategorien: Allgemein /